Fachtagung "Frauen steigen wieder ein"

Neueste Forschungsergebnisse und aktuelle politische Konzepte machten die Fachtagung „Frauen steigen wieder ein“ zum Thema SGB II im Kurhaus der Stadt Hamm für die rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer lohnenswerten Veranstaltung. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Praxis waren der Einladung des Kommunalen Jobcenters nach Hamm gefolgt, um Transparenz zu den Unterstützungsmöglichkeiten von SGB II-Leistungsempfängerinnen beim beruflichen Wiedereinstieg zu schaffen.

Zum Erfolg der Veranstaltung, die auch überregional großes Interesse hervorrief, hatte nicht zuletzt die Unterstützung der Landesinitiative Netzwerk W und die Beteiligung des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW sowie des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales, beigetragen.

Von den Referentinnen und Referenten aus Forschung und Politik erfuhren die Tagungsgäste im Laufe des Vormittages interessante Ergebnisse zum Forschungsstand der Umsetzung des SGB II aus gleichstellungspolitischer Sicht und sie konnten sich eingehend zu den Spielräumen, die die neuen arbeitsmarktpolitischen Instrumente im Rahmen des beruflichen Wiedereinstiegs bieten, informieren. 

In den Arbeitsgruppen nutzen die Akteurinnen und Akteure dann den Nachmittag, um sich über Beispiele guter Praxis auszutauschen. Hier gab der gegenseitige Gedanken- und Meinungsaustausch neue Impulse für die zukünftige Arbeit, insbesondere in den Bereichen des zielgruppenspezifischen Fallmanagements, in der Netzwerke- und Stadtteilarbeit oder für die Optimierung der Hilfen für Frauen mit Zuwanderungsgeschichte.


Downloads


Arbeitsgruppe 1 - Chancengleichheit als Ziel

Gute Praxis im Fallmanagement unter Berücksichtigung der Zielgruppe der Alleinerziehenden im SGB II

Referent: Prof. Dr. Claus Reis, Fachhochschule Frankfurt am Main

Moderation: Cornelia Schlebusch, Zentrum Frau in Beruf und Technik (ZfBT), Castrop-Rauxel

Beiträge zur Arbeitsgruppe 1


Arbeitsgruppe 2

Chancen für Frauen im SGB II-Leistungsbezug

Referentin: Katja Trawny

Moderation: Ulrike Metzner-Imiela, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS)

Beitrag zur Arbeitsgruppe 2


Arbeitsgruppe 3 - Netzwerke und Stadtteilarbeit

Eine Basis zur Unterstützung für Frauen im SGB II

Referentin: Andrea Schobes, Amt für soziale Arbeit, Wiesbaden
Referentin: Andrea Kutscha, Rebeq GmbH, Recklinghausen

Moderation: Barbara Conrad, Stadtplanungsamt der Stadt Hamm

Beiträge zur Arbeitsgruppe 3


Arbeitsgruppe 4

Zielgruppenarbeit

Optimierung der Eingliederungshilfe für Frauen mit Zuwanderungsgeschichte im SGB II

Referentin: Martina Speckenwirth, Stadtteilbüro Hamm Westen
Referentin: Leyla Hamzaoglu, Katholischer Sozialdienst Hamm
Referentin: Isinay Kemmler, Kemmler Consulting, Frankfurt am Main

Moderation: Claudia Heemann, Kommunales Jobcenter Hamm AöR

Beiträge zur Arbeitsgruppe 4


Ergebnisse aus den Arbeitgruppen

"Ohne Netzwerk geht es nicht!"

Moderation der Fachtagung: Dr. Ann Marie Krewer, Düsseldorf


mit Unterstützung der

Landesinitiative Netzwerk W

gefördert vom

Ministerium GFFI

Diese Seite wurde aktualisiert am: 16. November 2015

© Kommunales Jobcenter Hamm AöR

Kontakt

Netzwerk W

Bild Petra Vonier

Petra Vonier

Bismarckstraße 1
59065 Hamm

Tel.: 02381/17-6560
Fax: 02381/17-10-6560

Opens window for sending emailPetra Vonier