Für Weiterbildungsinteressierte

Wenn Sie berufliche Weiterbildung für sich nutzen möchten, steht Ihnen die Weiterbildungsberatung Hamm für Ihre Fragen und Anliegen mit einem offenen Beratungsangebot zur Verfügung. Ob eine kurze telefonische Information oder intensiver Beratungsprozess, der sich über mehrere persönliche Gespräche erstreckt: Wir unterstützen Sie gezielt mit den gewünschten Informationen und einer individuellen Beratung.

Abhängig von Ihrem speziellen Fortbildungsvorhaben kommen dann spezifische Beratungsformen oder Fördermöglichkeiten zum Einsatz. Die WBB ist anerkannte Beratungsstelle für die „Beratung zur beruflichen Entwicklung“, den „Bildungsscheck“ und die „Bildungsprämie“.

Auch für die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse ist die Weiterbildungsberatung anerkannte Fachberatungsstelle.


Unsere Beratungs- und Förderangebote im Überblick:

Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE)

Mit der BBE steht ein Beratungsangebot zur Verfügung, das Ihnen in komplexen Situationen beruflicher Veränderung eine intensive Begleitung von bis zu neun Stunden erlaubt – kostenlos!

  • Sie wollen beruflich weiterkommen?
  • Ihre derzeitige Arbeitssituation passt nicht mehr zu Ihnen?
  • Sie suchen eine neue Aufgabe?
  • Sie planen den beruflichen Wiedereinstieg?


Der Berater unterstützt Sie dabei,

  • Ihre Wünsche zu klären,
  • Ihre Möglichkeiten realistisch einzuschätzen,
  • Ihren Informationsbedarf zu decken,
  • Ihre berufliche Weiterentwicklung konkret zu planen.

Bildungsprämie und Bildungsscheck

Die berufliche Weiterbildung beschäftigter bzw. erwerbstätiger Personen kann mit 50 Prozent der Lehrgangs- und Prüfungskosten, max. 500 €, gefördert werden, soweit bestimmte Zugangsvoraussetzungen - insbesondere die Einkommensgrenze - gegeben sind. Die WBB kann hierzu beraten, die Zugangsvoraussetzungen verbindlich prüfen und den Prämiengutschein bzw. Bildungsscheck ausgeben.

Darüber hinaus kennt die WBB selbstverständlich auch andere Fördermöglichkeiten (zum Beispiel Arbeitsförderung, Meister-Bafög) und berät zur Finanzierung des Weiterbildungsvorhabens.


Beratung zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse

Häufig können zugewanderte Personen ihre im Herkunftsland erworbenen Schul- und Berufsabschlüsse auf dem deutschen Arbeitsmarkt nicht verwerten. Die Anerkennung eines vorhandenen Abschlusses kann die beruflichen Möglichkeiten oft erheblich verbessern. Sie erlaubt dem deutschen Arbeitgeber eine bessere Einschätzung der Bewerberinnen und Bewerber. Zudem ist die Anerkennung in vielen Fällen auch formal zwingend erforderlich.

Die WBB ist vom Land NRW als Fachberatungsstelle für die Anerkennung ausländischer Abschlüsse anerkannt. Sie berät über Stellenwert und Nutzen einer Anerkennung und begleitet auf Wunsch das Verfahren von der Antragstellung bis zum Anerkennungsbescheid. Kann der vorhandene Abschluss nicht oder nur teilweise anerkannt werden, berät sie zu Möglichkeiten der Nachqualifizierung und zu Berufswegealternativen. Sie ist gut vernetzt mit den zuständigen Anerkennungsstellen (Kammern, Bezirksregierung etc.) und den Beratungsstellen in der Region.



Diese Seite wurde aktualisiert am: 12. Januar 2017

© Kommunales Jobcenter Hamm AöR

Kontakt

Weiterbildungsberatung Hamm

Bild Norbert Dreier

Norbert Dreier

Bismarckstr. 1
59065 Hamm

Tel. 02381/17-6591
Fax 02381/17-10-6591


Opens window for sending emailNorbert Dreier