Kosten der Unterkunft

Wie hoch sind die angemessenen „Kosten der Unterkunft“ in Hamm?

Neben dem Opens internal link in current windowRegelbedarfOpens internal link in current window erbringt das Kommunale Jobcenter Hamm für ALG II-Leistungsberechtigte auch Leistungen für Wohn- und Heizkosten. Die tatsächlichen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung werden vom Jobcenter übernommen, wenn diese angemessen sind.

Die Angemessenheit wird getrennt nach Kosten bewertet

  • für Miete und kalte Betriebskosten sowie
  • für Heiz- und Warmwasserkosten.

Die Richtwerte orientieren sich hierbei

  • an der Größe der Bedarfsgemeinschaft,
  • der Größe der beheizten Fläche und dem Heizenergieträger (Öl- oder Gasheizung oder Fernwärme)  
  • und der Art der Warmwasserversorgung.

Die so ermittelten Werte ergeben dann die jeweiligen, individuellen Obergrenzen - sowohl für die Miete als auch für Heizkosten. Bitte beachten Sie, dass wir an dieser Stelle zur besseren Verständlichkeit nur eine Kurzdarstellung gewählt haben. Weitere Umstände sind daher im Rahmen einer Einzelfallprüfung zu bewerten.

Initiates file downloadAusführliche Informationen zur Übernahme der Kosten für Unterkunft und Heizung durch das Kommunale Jobcenter Hamm ab 01. Januar 2017 finden Sie hier.


Kaltmiete

Hier finden Sie eine Übersicht der angemessenen Kaltmiete („Kaltmietprodukt“) – aufgeteilt nach der Haushalts- und Wohnungsgröße:

Hier finden Sie eine Übersicht der angemessenen Kaltmiete („Kaltmietprodukt“) – aufgeteilt nach der Haushalts- und Wohnungsgröße.

Betriebskosten

Hier finden Sie eine Übersicht der angemessenen Betriebskosten („Produkt“) – aufgeteilt nach der Haushalts- und Wohnungsgröße:

Hier finden Sie eine Übersicht der angemessenen Betriebskosten („Produkt“) – aufgeteilt nach der Haushalts- und Wohnungsgröße.

Bruttokaltmiete

Die angemessene Bruttokaltmiete ist die Summe aus der angemessenen Kaltmiete und den Betriebskosten.

Hier finden Sie Die angemessene Bruttokaltmiete.

Bitte beachten Sie, dass eine Unterkunft als nicht angemessen gilt, wenn bei vorgegebener Größe der Haushaltsgemeinschaft der Betrag der angemessenen Bruttokaltmiete überschritten wird!


Heizkosten

Für Hamm ergeben sich - abhängig von der Heizungsart -  die folgenden Angemessenheitsgrenzen für die monatlichen Heizkosten.

ab 01. Januar 2017:

Hier finden Sie die Angemessenheitsgrenzen für die monatlichen Heizkosten

Kosten für die Warmwasserbereitung

Wenn das Warmwasser durch eine Zentralheizung aufbereitet wird (nicht durch eine Gastherme oder einen Durchlauferhitzer!), kann zu dem reinen Heizkostenanteil ein personenbezogener Warmwasseranteil addiert werden. Die Angemessenheitsgrenze für den Warmwasseraufbereitungsbetrag ist in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Die Angemessenheitsgrenze für den Warmwasseraufbereitungsbetrag ist in dieser Tabelle aufgeführt

Diese Seite wurde aktualisiert am: 03. Januar 2017

© Kommunales Jobcenter Hamm AöR

Kontakt

Kundenservice und Hotline

Teichweg 1
59075 Hamm

Tel.: 02381/17-6991
Fax: 02381/17-2834

Opens internal link in current windowE-Mail

Allgemeine Sprechzeiten

Montag und Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch:
14:00 - 16:00 Uhr 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Mittwoch:
14:00 - 16:00 Uhr