Perspektiven für Langzeitarbeitslose

Perspektiven schaffen - Unternehmen gewinnen!

Unternehmen, die sich sozial engagieren, wissen: auch ungewöhnliche Wege  führen zum Ziel. Soziales Engagement und betrieblicher Profit müssen sich nicht ausschließen.

Neue Wege bei der Integration in Arbeit von langzeitarbeitslosen Menschen geht deshalb das Kommunale Jobcenter Hamm. Denn Unternehmen, die langzeitarbeitslose Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter einstellen, erhalten nicht nur Lohnkostenzuschüsse und individuelle Qualifizierungsmöglichkeiten für ihre neuen potenziellen Mitarbeitenden. Bereits im Vorfeld der Einstellung werden Unternehmen bei der Suche nach einem neuen Mitarbeiter vom Jobcenter tatkräftig unterstützt: geeignete Bewerberinnen und Bewerber werden persönlich vorgestellt und bei Bedarf im Vorfeld der Beschäftigung auf die Tätigkeit vorbereitet.

Zusätzlich erfolgt im Sinne einer nachhaltigen Beschäftigung nach Einstellung der passenden Bewerber ein mit dem Arbeitgeber abgestimmtes Coaching – mindesten 6 Monate lang und bei Bedarf auch darüber hinaus. Das bedeutet, die Coaches des Jobcenters unterstützen die neuen Mitarbeiterinnen und  Mitarbeiter gezielt dabei, sich gut in ihr neues Arbeitsfeld einzuarbeiten und in das Unternehmen zu integrieren.

Auch nach der Einstellung haben Arbeitgeber und Arbeitnehmer einen konkreten Ansprechpartner beim Jobcenter, der bei auftretenden Fragen berät und das Unternehmen bei Bedarf unterstützt. Diese gezielte Unterstützung erfolgt auf der Basis eines gemeinsamen Förderplans, den Arbeitgeber, Beschäftigter und Coach  gemeinsam erstellen. Bei Bedarf kann natürlich auch die Finanzierung von arbeitsplatzbezogenen Qualifizierungen Bestandteil dieses Plans sein.

Unternehmen gewinnen so motivierte und leistungsbereite Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich über eine reelle Chance zur Rückkehr in das Berufsleben freuen. Denn die Teilnahme an diesem ESF-Bundesprogramm zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit ist freiwillig.

Sie wollen Perspektiven schaffen und von motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern profitieren? Wir beraten Sie gerne!


Die Rahmenbedingungen für die zu besetzende Stelle:

  • Zahlung des Mindestlohns bzw. tarifliches Entgelt
  • Arbeitsvertrag mit mind. 20 Std./ Woche
  • Vertragslaufzeit von mindestens 24 Monaten

Die Fördermöglichkeiten

  • Standard- und Intensivförderung
  • Förderdauer: 18 bis max. 36 Monate
  • Gestufte Lohnkostenzuschüsse von 75/ 50/ 25 Prozent

Hier finden Sie den Leitfaden zum ESF-Bundesprogramm zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit


ESF-Bundesprogramm zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit

Diese Seite wurde aktualisiert am: 03. Dezember 2015

© Kommunales Jobcenter Hamm AöR

Kontakt

Perspektiven für Langzeitarbeitslose

Danny Burchgart

Westring 8
59065 Hamm

Tel.: 02381/17-7897
Fax: 02381/17-10-7897

Opens window for sending emailDanny Burchgart


Sascha Wobedo

Westring 8
59065 Hamm

Tel.: 02381/17-7845
Fax: 02381/17-10-7845

Opens window for sending emailSascha Wobedo